Geschichte

Informationen über Tuwapende Watoto

Erste Schritte

Am 16. Dezember 2004 wurde die Stiftung Tuwapende Watoto auf dem Notariat in Winterthur und am 17. März 2005 im Hauptregister des Handelsamtes des Kantons Zürich eingetragen. Von den drei Gründungsmitglieder engagiert sich Anna Angst weiterhin als Botschafterin.

Die Gründung der NGO in Tansania erfolgte am 2. Februar 2005.

Am 9. Dezember 2005 wurde die Stiftung der eidgenössischen Stiftungsaufsicht unterstellt und am 8. Dezember 2006 offiziell vom kantonalen Steueramt Zürich steuerbefreit. Die Spender der Stiftung Tuwapende Watoto dürfen in der ganzen Schweiz ihre Spenden von den Steuern abziehen.


Erster Mietvertrag in Mbezi Beach

Am 14. November 2005 konnte der Mietvertrag für das Tuwapende Watoto Haus in Mbezi Beach unterzeichnet werden. Das Haus war gross, gut und sicher gelegen und bot genügend Spielmöglichkeiten für die Kinder.

Am 11. Januar 2006 wurde das Haus offiziell übernommen und es konnte mit den Renovationen begonnen werden.

 

 


Lizenz

Am 11. Mai 2006 erhielt die Stiftung die Lizenz zum Führen eines Kinderheims von der Sozial- und Gesundheitsbehörde in Tansania.

 

 

 


Umzug ins eigene Waisenheim

Im Jahre 2008 kaufte die Stiftung in Bunju B geeignete Grundstücke mit total 12’000 m2. Die schön gelegenen Parzellen befinden sich zwischen Dar es Salaam und Bagamoyo in einer ruhigen Gegend. Die Bauarbeiten für das eigene Heim und den Kindergarten auf diesem Gelände begannen im Juli 2008.
Im Januar 2010 zog die Tuwapende Watoto Familie in das neu gebaute Waisen- und Kinderheim um, welches nach eigenen Plänen gebaut wurde. Zurzeit bewohnen dieses Heim 25 Waisenkinder und drei Mamas.

 


Kindergarten und Primarschule

Tuwapende Watoto KindergartenIm Laufe des Jahres 2010 konnten die beiden Kindergartenklassen, die Toilettenanlage sowie das Administrationsgebäude in Betrieb genommen werden. Temporär wurden das Lehrerzimmer und die Bibliothek im Administrationsgebäude zu Schulzimmern umfunktioniert, sodass im Jahre 2011 die Tuwapende Watoto Primarschule ihren Betrieb aufnehmen konnte.

Tuwapende Watoto SchuleMitte 2012 bezogen wir die ersten zwei Klassenzimmer im neuen Pavillon und den grossen Speisesaal mit integrierter Schulküche. Ende 2012 waren die weiteren drei Pavillons mit je zwei Klassenzimmern fertiggestellt. Die Umgebungsarbeiten konnten ebenfalls noch im Dezember abgeschlossen werden und seither steht den Schulkindern neben einem Spielplatz auch ein grosser Pausenplatz sowie ein Amphitheater zur Verfügung. Im Januar 2013 wurde die gesamte Schulanlage mit acht Gebäuden dem Schulbetrieb übergeben und eingeweiht.

 


Neues Grundstück für die Erweiterung der Schule

Tuwapende Watoto SchuleMit dem Erwerb des Nachbargrundstückes unseres Schulgeländes im Jahr 2013, stellten wir sicher, dass unsere Schule weiterwachsen konnte, um die grosse Nachfrage der vielen neu zugezogenen Familien sicher zu stellen.
Wir starteten den Bau eines ersten Schulgebäudes mit drei Klassenzimmer im Frühling 2014 und konnten anfangs 2015 die neuen Klassenzimmer der Schule übergeben. Anschliessend planten und realisierten wir den Bau des ersten zweistöckigen Gebäudes mit sechs Klassenzimmer sowie eine zusätzliche Toilettenanlage.
Seit anfangs 2016 umfasst die Schulanlage 19 Klassenzimmer, ein Administrationsgebäude, eine Schulküche mit Speisesaal, zwei Toilettenanlagen und drei Spiel- und Sportplätze.

 


Berufsschule

Der Stiftungsrat beschloss im November 2012 ein Berufsausbildungszentrum zu realisieren und erwarb ein 44’000 m2 grosses Grundstück in der Nähe der bestehenden Schule (5 Gehminuten). Vorgesehen sind auf diesem Gelände mehrere Gebäude mit jeweils drei Klassenzimmer für den Betrieb einer Lehrlingswerkstatt zu bauen. Bis 2020 planen wir den Bau von fünf Schulgebäuden. Die Grösse des Grundstücks ermöglicht uns, bei Bedarf noch weitere Gebäude zu erstellen.

 

 

 


Solaranlage

Tuwpaende Watoto SolranlageDie Stiftung verfügt über eine Solaranlage, welche die gesamte Energie für den Betrieb des Waisenheims, sowie der Schulanlage liefert. Damit beweist Tuwapende Watoto, dass die Stiftung mit der nachhaltigen Nutzung der Ressourcen sorgfältig umgeht.

 

 


Warmwasseraufbereitung

Tuwapende Watoto WarmwasserNeben der Solaranlage verfügen wir auch auf allen Gebäuden mit Wasseranschluss über eine moderne Wasseraufbereitungsanlage. Das Wasser wird von der Sonne erhitzt, dadurch entkeimt und als Warmwasser für die beiden Küchen, die Duschen sowie für die Schulanlage aufbereitet. Auch dies ist ein Beitrag für eine sinnvolle Nutzung vorhandener Sonnenergie.


Schulanlage Panorama 2013

Das Panoramabild gibt einen Überblick über unser gesamtes Schulgelände. Die Anlage umfasst ein Haus mit zwei  Kindergartenzimmern, vier Schulpavillons mit je zwei Klassenzimmern, ein Gebäude mit Schulküche und Speisesaal, ein Administrationsgebäude mit zwei Büroräumen, einem Lehrerzimmer mit Materialraum, eine Bibliothek mit PC-Tischen, zwei Lehrer-Toiletten und eine Toilette für Behinderte.

 

null